Übersicht über die drei Layups


TR: Standard Layup

Die Grundlage des Layups ist Fiberglas, das an einigen Stellen zusätzlich verstärkt wird. Die letzte Schicht im Inneren des Kajaks ist Diolen, das zusätzliche Robustheit gibt und zudem sehr angenehm bei Hautkontakt ist.


RH: Rockhopper Layup

Das Unterschiff ist bei dieser Version für extremen Einsatz konzipiert und nahezu unverwüstlich. Möglich wird dies durch eine Sandwich-Konstruktion bei der ein Honeycomb-Kern beidseitig mit Kevlar und biaxialem Fiberglasmatten gelayert wird. Für Steifigkeit sorgt ein 30 cm breiter Streifen aus Carbon, der längs über das Unterschiff verläuft. Zum Einsatz kommt hier ein Vinylesterharz, das durch seine Struktur wesentlich zäher, widerstandsfähiger und schlagfester ist als Polyesterharze. Das Layup spart zudem Gewicht ein. Das Kajak (Beaufort) wiegt rund 700 g weniger als beim TR Layup.


CL: Carbon Light Layup

Deck und Unterschiff sind eine Carbon Sandwich-Bauweise. Carbon und biaxiale Glasfaser umschließen beidseitig den Honeycomb-Kern. Das Ergebnis ist leicht und steif.